Gründer

Lern unsere Gründer kennen, die Wissenschaft als Lebensstil und einen zuverlässigen Weg verstehen, um unsere Ziele zu erreichen. Dafür steht Tomorrowlabs.
Dr. Dominik Duscher & Dr. Dominik Thor

UNSERE VISION

0.1. Sichtbare Ergebnisse statt leerer Versprechungen.

Tomorrowlabs wurde von Dr. Dominik Thor und Dr. Dominik Duscher als ein Biotech-Forschungsunternehmen gegründet. Basierend auf ihrem umfangreichen Forschungshintergrund in pharmazeutischer Chemie, plastischer Chirurgie und Stammzellbiologie haben die zwei Gründer begonnen, Produkte mit einer wissenschaftsgetriebenen Philosophie zu entwickeln. Sie verlassen sich bei der Formulierung wirksamer kosmetischer Produkte ausschließlich auf wissenschaftlichen best-practices und medizinischen Forschungsethik.

0.2. Schönheit in medizinischer Forschung entdecken.

Als führende Experten für zelluläre Regenerationssignalwege, Epigenetik und Altersforschung sind Thor und Duscher populäre Vertreter des jungen medizinischen Fachgebiets der Langlebigkeitsforschung.

Es ist ein Gebiet der Wissenschaft, das sich mit Möglichkeiten zur Verlängerung unserer natürlichen Lebensspanne durch Umstellung unseres Lebensstils und den Einsatz moderner Therapeutika befasst.

0.3. Forschungsgebiete der Tomorrowlabs Gründer:

Stammzell Biologie
Stammzellen sind einzigartig, da sie in der Lage sind, sich in verschiedene andere Arten von spezialisierten Zellen mit wichtigen Funktionen in unserem Körper zu entwickeln. Embryonale Stammzellen können sich in Hunderte von spezialisierten Zellen entwickeln, die in unserem Organismus erforderlich sind, während erwachsene Stammzellen für Reparatur- und Regenerationsfunktionen verantwortlich sind. Mit ihrer Fähigkeit andere Zelltypen zu reparieren, zu regenerieren und sich in solche zu verwandeln, bieten Stammzellen ein großes Potenzial als Kandidaten für neue medizinische Therapien.
Beispiel eines wissenschaftlichen Beitrags der Tomorrowlabs Gründer:
Klinische plastische Chirurgie
Plastische Chirurgie konzentriert sich auf die Instandhaltung, den Wiederaufbau oder die Änderung des menschlichen Körpers. Sie wird in der Regel in rekonstruktive Chirurgie und kosmetische Chirurgie unterteilt. Die plastische Chirurgie ermöglicht die Verbesserung des Erscheinungsbildes eines Patienten, die Rekonstruktion und die Verbesserung von Gesichts- und Gewebefehlern, die durch Krankheit, Trauma oder Geburtsstörungen verursacht werden.
Beispiel eines wissenschaftlichen Beitrags der Tomorrowlabs Gründer:
Biomaterial Forschung
Biomaterialforschung kombiniert Medizin, Biologie, Tissue Engineering und Material-Wissenschaft. Biomaterialien gibt es in vielen Formen: Herzventile, Hüftgelenkersatz, Zahnimplantate oder Kontaktlinsen. Diese Produkte dienen dazu, körperliche Funktion wiederherzustellen, Heilung durch Unterstützung, Verbesserung oder Ersatz beschädigten Gewebes zu verbessern oder eine biologischen Funktion auszugleichen.
Beispiel eines wissenschaftlichen Beitrags der Tomorrowlabs Gründer:
Zellfunktionalität im Alter und bei Diabetes.
Die Erforschung der Zellfunktionalität im Kontext des Altersprozesses dreht sich um die Identifizierung von zellbiologischen Aktivitäten und -prozessen und wie deren Funktionalität im fortschreitenden Alter gewährleistet werden kann. Eine Hypothese für die Ursache der natürlichen Alterung ist die zunehmende Entropie der Zellen. Die sich verringernde Funktionalität wird als Folge der zunehmenden Verschlechterung der Zellbestandteile gedeutet. Wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Altern epigenetisch reguliert wird. Die Änderung der epigenetischen Signatur kann die Lebensdauer eines Organismus und seine Alterungsrate durch Kontrolle zelluläret Prozessen erhöhen.
Beispiel eines wissenschaftlichen Beitrags der Tomorrowlabs Gründer:
"Small Molecule" regenerative Medizin
Die regenerative Medizin ist eine multidisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der medizinischen Wiederherstellung oder Errichtung einer normalen Funktion befasst. Die potenziellen Anwendungen kleiner Molekülstoffe in diesem Zusammenhang steigen stetig und umfassen neue und revolutionäre Ansätze zur Zelltherapie und Geweberegeneration.
Beispiel eines wissenschaftlichen Beitrags der Tomorrowlabs Gründer:
Krebs Biologie
Die Forschung der Tumorbiologie beschäftigt sich mit dem Ursprung und dem Wachstum von Krebszellen. Sie beinhaltet das Studium des Zusammenspiels von Genen, Proteinen und biologischen Prozessen, die das Wachstum der Tumorzellen begünstigen. Außerdem beschäftigt sie sich mit DNA-Replikation und der Reparatur von Zellen, Zellensignalen, Zellenmetabolismus und der Schnittstelle von Zellen mit ihrer extrazellulären Matrix. Dieser Forschungszweig befasst sich typischerweise mit dem Verständnis, wie Signalpfade in Krebszellen verändert werden und dessen Auswirkung auf das Verhalten, die Form und den Stoffwechsel der Krebszellen.
Beispiel eines wissenschaftlichen Beitrags der Tomorrowlabs Gründer: